Sportheim

Geöffent bei jedem Spiel des FC Rinchnachs sowie bei jedem Spiel des FC Bayern München.

Termine

Keine Veranstaltungen gefunden

Schützen Ewald Ernst und Franz Rager erneut im Siegerteam

Rinchnach. Am Donnerstag den 15. August führte die Sparte Eis des FC Rinchnach den alljährlich stattfindenden Gemeindepokal auf der heimischen Asphaltanlage durch. Das Sommerturnier hat sich zu einem beliebten Teamwettbewerb und Gemeinschaftsevent für Stockschützen in der Gemeinde entwickelt. Hans Pfeffer, Spartenleiter der Sparte Eis konnte bei besten Wettkampfverhältnissen Jung und Alt gleichermaßen begrüßen. Wie bereits im Vorjahr war das Turnier erneut mit 10 Mannschaften bestehend aus 4 Schützen voll besetzt. Mit geänderter Besetzung konnte die Mannschaft aus Grub den Vorjahressieg wiederholen. Ewald Ernst und Franz Rager waren bereits in 2018 im Siegerteam. Volker Janik und Manfred Seidl haben heuer das Siegerquartett komplettiert. Nach fairen Duellen stand folgendes Endergebnis fest:

 Platz 1: Team Grub mit 16:2 Punkten

Foto:  Manfred Seidl, Volker Janik, Ewald Ernst, Franz Rager mit Organisator und Spartenleiter Hans Pfeffer

 Platz 2: Team Löffelmann Max mit 15:3 Punkten Note (2,944)

Max Löffelmann sen., Max Löffelmann jun., Tobias Bauer, Erich Gigl

Platz 3: Team Schaaf Horst mit 15:3 Punkten Note (2,650)

Erich Schönhofer, Nick Schrödinger, Sebastian Pfeffer, Horst Schaaf

Platz 4: Team Schnupfer Kasberg mit 10:8 Punkten Note (1,523)

Platz 5: Team Gehmannsberg mit 10:8 Punkten Note (0,836)

Platz 6: Team Crusilla Tom mit 9:9 Punkten

Platz 7: Team Motorradfreunde mit 8:10 Punkten

Platz 8: Team Klessing mit 5:13 Punkten

Platz 9: Team Fischer Tom mit 2:16 Punkten

Platz 10: Team Bayern-Fanclub mit 0:18 Punkten

 

Organisator Hans Pfeffer bedankte sich bei allen Schützen und Helfern für den wiederum reibungslosen Ablauf des Turniers. –egs-