Sportheim

Geöffent bei jedem Spiel des FC Rinchnachs sowie bei jedem Spiel des FC Bayern München.

Termine

Keine Veranstaltungen gefunden

Ein kompletter Schultag ganz im Zeichen des Fußballs

Rinchnach. In 2010 erstmals ins Leben gerufen, führen der FC Rinchnach gemeinschaftlich mit der St. Gunther Grund- und Mittelschule alljährlich das vom Deutschen Fußballbund initiierte Aktionsprogramm „DFB-Fußballabzeichen und DFB-Schnupperabzeichen“ durch. Erstmals in diesem Jahr haben die Organisatoren um die Vereinsehrenamtsbeauftragte des FC Rinchnach Martina Adam die Veranstaltung mit dem ebenfalls vom Deutschen Fußball Bund ins Leben gerufenen „Sepp-Herberger Fußballtag“ kombiniert. Noch mehr Fußball für die Rinchnacher Kids im Rahmen eines ausgedehnten Schulturniers verspricht das Konzept der neuen Kooperationsinitiative.

Gruppenfoto: Die erst- bis drittplatzierten Mannschaften des Sepp-Herberger Turniers mit den Organisatorinnen des FC Rinchnach Monika Denner (links) und Martina Adam (rechts)

Austragungsstätte war das Sportgelände in der Gehmannsberger Straße. Die dort installierten Parcours und Stationen stellten die insgesamt 101 Schülerinnen und Schüler von der ersten bis zur vierten Klasse zunächst spielerisch vor vielfältige fußballerische Herausforderungen. Altersgerecht abgestimmt waren Ballbeherrschung, gepaart mit Geschicklichkeit, Geduld, Ausdauer und Strategie gefragt.

52 Kinder der 1. und 2. Klassen wetteiferten um das DFB-Schnupperabzeichen. Die Älteren - 49 Kids der 3. und 4. Klassen - gingen um das DFB-Fußballabzeichen auf Punktejagd. Je nach gesammelter Gesamtpunktzahl konnte man die DFB-Fußball-Abzeichen in Gold, Silber oder Bronze erwerben.

Betreut wurden die Stationen von den Rinchnacher Lehrkräften sowie durch Monika Denner und Martina Adam vom FC Rinchnach. Hochzufrieden waren die Organisatoren mit dem Verlauf und den erzielten Ergebnissen. Die Einzelresultate:

  • DFB-Schnupperabzeichen (1. und 2. Klassen):

Buben: 1. Aaron Waldschlag (30 Punkte), 2. Benedikt Bauer, Leo Bachmeier (je 29 Punkte), 3. Valentin Böhm, Johannes Pfeffer (je 28 Punkte)
Mädchen: 1. Pia Zarham (24 Punkte), 2. Johanna Baumgartner (23 Punkte), 3. Ida Pfeffer, Johanna Marchl (je 22 Punkte)

  • DFB-Fußballabzeichen (3. und 4. Klassen):

Buben: 1. Elias Wirkert, Andreas Pfeffer (je 300 Punkte), 2. Paul Wimmer (283 Punkte), 3. Alexander Baumgartner (266 Punkte)

Mädchen: 1. Carina Weinmann (224 Punkte), 2. Samira Waldschlag (211 Punkte), 3. Magdalena Segl (209 Punkte)

Neu war das zusätzlich stattfindende Fußballturnier der 3. und 4. Klassen im Rahmen der Sepp-Herberger Initiative. Sechs Mannschaften wetteiferten um den Turniersieg auf dem Kunstrasenfeld. Nach spannenden Duellen sicherte sich letztlich das Team um Annika Ertl, Leonie Ertl, Tamara Janssens, Leni Sager, Leon Gigl, Martin Köckeis, Benedikt Peschl und Paul Wimmer den ersten Platz.

„Wir haben viel positives Feedback erhalten und eine Vielzahl an Kindern für den Fußball begeistert“, so das Resümee von Organisatorin Martina Adam.